"Gold auf dem Gras" mit dem Duo Zariza Gitara, Russische und Gypsie-Musik

Montag, 12.08.2019
20:00 Uhr
- 21:00 Uhr
Fischerkirche Born

 

Zariza (Russ.: Zarin, Königin) nennen die Zigeuner die angebetete Schönste des Lagers uns eine Gitarre konnte von einem Zigeuner fast genauso geliebt werden wie eine Frau, konnte er doch mit ihrer Hilfe seine Gefühle beschreiben und besingen. So entstand der Name der Gruppe: Zariza Gitara.

Sovnakaj pe tschar (Gold auf dem Gras) - das Duo "Zariza Gitara" spielt Zigeunermusik aus Russland, dem Land, über das seit Jahrhunderten das fahrende Volk zieht. Mit den Zigeunern ziehen ihre Lieder und Tänze, in denen Liebe und Leid, Traurigkeit und überbrodelnde Lebensfreude, wärmende Sonne und schneidende Winde so dicht bei einander liegen. Temperamentvoll und leidenschaftlich musizieren die russische Sängerin Valeriya Shishkova und der deutscher Gitarrist Oleg Matrosow . Die Weisen, die ausschließlich aus russischen Zigeunerliedern bestehen, wirken so alt, wie die Reisen dieses Volkes und doch so frisch, wie jeder neue Aufbruch. 

Zariza Gitara spielen ihre Lieder so ausdrucksstark und lebensfroh, als säßen sie am Lagerfeuer, während die Mädchen in bunte, wehende Stoffe gehüllt um den Hörer herumtanzen. "Lieder voller Stolz, Sinnlichkeit, Lebensfreude und Sehnsucht. Da taut jedes noch so tiefgefrorene Herz." DRESDNER MORGENPOST

Fischerkirche Born
Am Waldrand
18375 Born auf dem Darß